PC-Forum-Saar

Normale Version: Änderung im Online-Banking
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Wie beim letzten Mal erwähnt, ändert sich beim Onlinebanking ab Mitte September einiges. Bereits beim Einloggen in das Online-Banking muss man aus Sicherheitsgründen in der Regel auch eine TAN eingeben. Manche Banken verlangen sie bei jedem Login, andere erst 90 Tage nach dem letzten Login.
Das folgende Video schildert insbesondere die Möglichkeit, wie man die TAN erstellen kann und berücksichtigt neuere Erkenntnisse.
https://www.swrfernsehen.de/landesschau-...o-636.html
Das seit Ende 2019 neu eingeführte TAN-Verfahren beim Online-Banking hat zwei Möglichkeiten vorgesehen:
1.) Das GO-TAN Verfahren und 2.) den TAN-Generator. Beide bieten eine doppelte Sicherheitsbestätigung (Verifizierung genannt)

Das Ganze war erforderlich, um Fremdzugriffe auf dem mit Schadstoffware belasteten PC oder dem Smartphone auszuschliessen.
Den TAN-Generator muss man sich zwar für ca. 20 Euro anschaffen, aber das war eine gute Investition, die mich nun total stressfrei handeln lässt  --  kein Vergleich zu dem ganzen Hin und Her beim GO-Tan Verfahren in den ersten Monaten.
Bei Fragen dazu, stehe ich gern zu Verfügung.
Euer Paulo