Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Unsere Zukunft ohne Passwort!?
#1

Liebe PC-Treff Mitglieder,

Das c't Magazin von HEISE überraschte mich mit diesem Thema.
FIDO2 heisst die Zauberformel und wurde inzwischen in den Allgemeinen-Internet-Standard aufgenommen.
Microsoft, (WINDOWS HELLO ist bereits FIDO2-verifiziert), Google (incl. Android) ist dabei, genauso wie Dropbox und Chrome und Firefox. Apple und iOS-Geräte sperren sich noch dagegen und möchten ein eigenes System entwickeln. Lass sie mal, Konkurenz belebt das Geschäft und trägt zu Qualitätsverbesserung bei.
Nun zu ein paar Einzelheiten: Jeder wird mir zustimmen, Passwörter sind eine Pest und jeder hasst sie zu Recht. Zudem sind sie immer noch ein großes Risiko und sprudelnde Quelle  für Riesenprobleme mit denen nicht nur wir privaten Nutzer (User) sich herumschlagen müssen.
Es wird aber wohl noch etwas dauern bis wir uns mit biometrischen Daten anmelden können, sei es per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung. Das Ganze soll auf einem ganz persönlichen Sicherheits-Schlüssel basieren. Man spricht auch von ganz einmaligen, deswegen auch recht teuren, aber physisch vorhandenen Sicherheits-Schlüsseln: USB-Token, sowas wie ein besonderer Speicherstick. Man kann sich auch einen Chip in die Haut implantieren lassen.
Man vergleicht Passwörter mit einem Vorhänge-Zahlenschloss um ins Haus zu kommen. FIDO2 ist dagegen ein einmaliger Sicherheits-Schlüssel für ins Haus und alle Zimmer dazu! Das Ganze hat nicht nur den einen Vorteil, dass es sicherer ist, sondern den Zweiten, es ist wesentlich komfortabler!
Googeln ist auch hier angesagt mit: "Zukunft+ohne+Passwort" 

In Erwartung was da kommen mag,
Euer Paulo
Zitieren
#2

Diese Methode ist schon seit letztem Jahr im Gespräch, siehe hier: https://www.security-insider.de/fido2-br...-a-753106/

Ich liebe und lebe den Boxsport. Arbeite an meinen Portalen Blickwinkel-Portal und Sportreporter24 

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste